Einträge von mfr

Skript zum Fachtag „wie soll das alles nur weitergehen?“

Im September fand unser Fachtag „Wie soll das alles nur weitergehen?“ statt. Wir wollten damit der Unsicherheit, welche das neue Migrationspaket mit sich brachte, entgegentreten und gemeinsam neue Chancen erkennen und Strategien entwickeln. Die Dokumention des Fachtages finden Sie hier: Fachtag Migrationspaket 2019

Dienstag, 17.12., 19.00 Uhr: Nächste Sendung des Flüchtlingsrates bei Radio LORA – Live-Gespräch mit Rebecca Kilian-Mason und Matthias Weinzierl vom MFR

Welche Erfahrungen macht man in der Beratung von Geflüchteten? Wie sind die Lebensbedingungen in den „AnkER-Zentren“, in denen neu angekommene Flüchtlinge in Bayern leben müssen? Was ist davon zu halten, wenn Innenminister Seehofer fordert, dass nur noch diejenigen Flüchtlinge und Migrant*innen in die EU einreisen dürfen, die mit einem Asylantrag auch Aussicht auf Erfolg haben? […]

Neuer Flyer Infobus Ingolstadt

Unser Projekt Infobus für Flüchtlinge in Ingolstadt/Manching hat neue Flyer in den Sprachen Deutsch, Englisch, Farsi und Französisch. Personen, die in Ingolstadt und Manching Beratung suchen, sind hier herzliche willkommen. Hier der Flyer: 2019_08_Infobus_deutsch_engl_farsi_franz

Aktuelles: Hau-Ab-Gesetz in Kraft, die nächsten bekannten Sammelabschiebungen u.v.m.

Aktuelles und nützliche Informationen So genannte „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ seit 21.8.19 in Kraft Das Gesetz, besser bezeichnet als „Hau-Ab-Gesetz“, wird stark kritisiert. Was heißt das Gesetz für Geflüchtete? Unter anderem; vollständige Ausschluss von sämtlichen Sozialleistungen bei in anderen EU-Staaten anerkannten Flüchtlingen, Abschiebungshaftgründe werden ausgeweitet und der unionsrechtswidrige Vollzug der Abschiebungshaft in regulären Gefängnissen wird ermöglicht, eine neue […]

Umfrage Anker-Watch

Mit der Umfrage frägt das Bündnis „Anker-watch“ die Lebensbedingungen in den Lagern ab. Mitmachen kann jede*r, die/der Einblick in die Verhältnisse vor Ort hat. Helft mit Transparenz herzustellen.Weiter Infos und Teilnahme an der Umfrage hier.

Porträts von Resettlement-Geflüchteten in der Süddeutschen

Im Zuge des 10-jährigen Jubiläums unseres Projekts „Save Me“ hat die Süddeutsche Zeitung am 06.08. drei Porträts  über Geflüchtete veröffentlicht, die über Resettlement nach München kamen und von Save Me betreut werden. Den Artikel könnt Ihr hier nachlesen.

Newsletter via Whatsapp

Wir stellen unseren englischen Newsletter ab sofort um. Ab nun ist der Newsletter via Whatsapp erhältlich. So wollen wir Neuigkeiten und Informationen rund ums Thema Migation und Asyl möglichst vielen Geflüchteten zugänglich machen. Eine Anmeldung für den Newsletter erfolgt mit einer Nachricht an: +491747307148 Der Newsletter wird einmal wlchtentlich verschickt und informiert über Politik, rechtliche […]