Infoabend: Unterstützung von Geflüchteten bei der Wohnungssuche


Termin Details

  • Datum:

Für Geflüchtete und andere Wohnungslose ist die Suche nach eigenem

Wohnraum in München eine große Herausforderung. Es erfordert Durchhalte-

vermögen, sprachlich versierte Kommunikation mit verschiedenen Akteuren und

Verständnis von Begriffen wie „Kaltmiete“, „Nebenkosten“, „Kaution“ oder „WG“.

Deswegen sind ehrenamtliche Unterstützer*innen wichtig. Sie begleiten Einzelpersonen

oder Familien während des ganzen Prozesses von der Vorbereitung der Unterlagen bis

zum Einzug oder teilen sich u.U. diese Aufgabe mit weiteren Ehrenamtlichen. Sie sind

eine wirkungsvolle Brücke zwischen den Wohnungssuchenden und den Vermietern

bzw. Behörden.

 

An diesem Informationsabend erfahren Sie, wie Sie die Wohnungssuchenden

ehrenamtlich am besten unterstützen können. Ein erfahrener Immobilien-Experte

zeigt auf, was Vermieter*innen erwarten und welche notwendigen Unterlagen in

welcher Form die Bewerbung enthalten sollte. Behördenabläufe werden vorgestellt

und wichtige Begriffe erläutert. Eine Mustermappe, die auf einer Internetseite hinterlegt ist, fasst die Hinweise gut aufbereitet zusammen.

 

Es geht zunächst um eine unverbindliche Information zu dieser speziellen,

ehrenamtlichen Aufgabe. Neu Interessierte können an diesem Abend oder zu

einem späteren Zeitpunkt die Veranstalter kontaktieren.

 

Für die Teilnahme an diesem Infoabend melden Sie sich bitte 18. Mai 2017

Beim Münchner Flüchtlingsrat, aktiv@muenchner-fluechtlingsrat.de

oder Telefon: 089 12390096

 

Veranstalter:     Netzwerk Morgen in Kooperation mit

Münchner Flüchtlingsrat

Patenprojekt – Aktiv für Wohnungslose der LHM

Münchner Freiwillige – Wir helfen e.V.

FöBE, Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement

Termin:                Donnerstag, 01. Juni 2017,  18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:                       Bellvue di Monaco, Müllerstraße 2, München

Referent:            Mischa Kunz, Immobilienmakler und Bankkaufmann, Kassier

Münchner Freiwillige – Wir helfen e.V.

Eintritt frei