Nächste Radiosendung

Der Münchner Flüchtlingsrat ist wieder auf Sendung bei Radio LORA München: Am Dienstag, dem 31. Oktober um 17.00 Uhr kommt unsere neueste Produktion. Das Thema diesmal:

Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge – dringend gesucht und oft verweigert

Viele Arbeitgeber würden gern Flüchtlinge beschäftigen – weil sie sozial denken oder schlicht und einfach, weil sie dringend Personal brauchen. Aber oft macht ihnen die Ausländerbehörde einen Strich durch die Rechnung, indem sie den Geflüchteten keine Arbeitserlaubnis erteilt. Zum Beispiel, weil diese aus einem so genannten sicheren Herkunftsland kommen und dorthin wieder zurück sollen nach dem Willen der deutschen Behörden. Es gibt inzwischen aber auch viele Unternehmen, in denen Geflüchtete eine Beschäftigung gefunden haben und dort geschätzt sind als engagierte Mitarbeiter/innen.

In der Sendung kommen zu Wort: Ein Arbeitgeber, der einen Flüchtling eingestellt hatte und der über sehr schlechte Erfahrungen mit dem Ausländeramt berichtet. Loulou Kinski vom Münchner Flüchtlingsrat, die dort Beratung macht – für Geflüchtete und Firmen, die sie einstellen wollen. Ein Unternehmer, der mit großem Erfolg zwei Flüchtlinge beschäftigt.

Und schließlich: zwei Mitarbeiterinnen vom Verein StayWelcome, der sich um Arbeit für Flüchtlinge bemüht.

Die Sendung kann demnächst auch von der Homepage des Münchner Flüchtlingsrats Flüchtlingsrats abgerufen werden – unter der Rubrik „Informationen“.