Nächste Radiosendung: „Wohnungssuche in München und wie Flüchtlingen dabei geholfen werden kann“

Eine Sendung der Radiogruppe des Münchner Flüchtlingsrats –

Auf Radio Lora, am 30. Januar 2018 um 17 Uhr

Wer in München eine Wohnung sucht, weiß, was ihn erwartet. Die Bayernmetropole gilt bundesweit als die Stadt mit der größten Wohnungsnot. Auf eine freie Wohnung kommen im Schnitt 77 Interessenten. Sozial Benachteiligte wie zum Beispiel Geflüchtete haben bei der Konkurrenz wenig bis gar keine Chance, eine Wohnung zu bekommen. Dabei ist Wohnen ein soziales Grundrecht und gerade auch für die Integration von geflüchteten Menschen von entscheidender Bedeutung.

In unserer Sendung erzählt ein junger Syrer von seinen Erlebnissen bei der Suche nach einer eigenen Wohnung. Wir lassen uns erklären, was der Unterlagencheck des Münchner Flüchtlingsrats ist, der Geflüchtete bei der Wohnungssuche unterstützen soll. Außerdem berichten wir über eine Initiative des Vereins Münchner Freiwillige Wir helfen, die Wohnraum anmietet und an sozial Benachteiligte weitervermietet. Am Ende der Sendung stellen wir die wichtigsten Fragen und Antworten vor, die es bei der Wohnungssuche zu beachten gilt.

Warnhinweis: weitere Abschiebung nach Afghanistan am 23. Januar

Zuverlässigen Informationen von Aktivisten in der Flüchtlingsarbeit zufolge wird am Dienstag, den 23. Januar die nächste Abschiebung nach Afghanistan stattfinden. Der Sammelabschiebeflug soll von Düsseldorf aus starten. Mittlerweile berichten mehrere, sich auf unterschiedliche Quellen berufende Aktivisten von der bevorstehenden Abschiebung.
Auf Deutsch finden Sie einen Artikel dazu unter Thomas Ruttig über Afghanistan – Abschliebeflug Nr. 9, sowie in Dari auf der Deutschen Welle.
Hier finden Sie einen Artikel von Focus-Online über das Leben von Afghanen seit ihrer Abschiebung von Deutschland nach Afghanistan.

According to reliable informations from refugee-activists there will be a next deportation flight to Afghanistan on Tuesday, the 23th January from Düsseldorf. You find an article in german about it on Thomas Ruttig about Afghanistan – Deportationflight nr. 9 and on dari on Deutsche Welle
Here you will find an article from focus-online about the lives of Afghans since their deportation.

Weitere Informationen auf dari
Weitere Informationen auf farsi
Weitere Informationen auf deutsch

Der Münchner Flüchtlingsrat fordert den sofortigen Stopp aller Abschiebungen nach Afghanistan, sowie ein Bleiberecht für alle afghanischen Geflüchteten.

MFR sucht ehrenamtliche/n Schatzmeister/in

Der Münchner Flüchtlingsrat sucht zur Unterstützung seiner wichtigen Arbeit ab sofort eine/n Schatzmeister/in als Mitglied des dreiköpfigen ehrenamtlichen Vorstands.

Die Aufgaben des Schatzmeisters/ der Schatzmeisterin sind:

Fundraising, insbesondere:

  • Beantragung der öffentlichen Fördermittel (Stadt München), Erstellung der Verwendungsnachweise, Überprüfung der Förderbescheide sowie ggf. Nachverhandlungen für alle drei Projekte in Zusammenarbeit mit den Projektleiterinnen
  • Ausstellung der Spendenbescheinigung

Überblick über die Finanzsituation

  • Kontakt mit der Rechnungsprüferin
  • Regelmäßiger Bericht über die Finanzsituation an die Vorstandsmitglieder und die Projektleiterinnen
  • Darlegung der Finanzsituation bei der jährlichen Mitgliederversammlung

Steuererklärungen

  • Erstellung und Abgabe der Steuererklärung, alle drei Jahre
  • Kontakt zum Finanzamt

Mit der Personalbuchhaltung ist der Buchhaltungsservice der IG Initiativgruppe e.V. beauftragt. Sämtliche Überweisungen, Abbuchungen sowie die Führung des Journals erledigt ein interner Buchhalter.

Wir wünschen uns von unserem/er Schatzmeister/in:

  • Dass er/sie sich mit den Zielen und Tätigkeiten des Vereins und der Projekte identifiziert
  • keine Angst vor Förderanträgen und -abrechnungen hat
  • enge und vertrauensvolle mit den VorstandskollegInnen, den Projektleiterinnen, dem Buchhalter sowie dem Buchhaltungsservice zusammenarbeitet

Wir bieten leider kein Geld, aber die Möglichkeit, eine sinnvolle Arbeit zu unterstützen sowie die Einbindung in ein motiviertes, nettes Vorstandsteam und die Zusammenarbeit mit den engagierten und kompetenten Projektleiterinnen.

Bei Interesse schreibt uns bitte eine Email an info@muenchener-fluchtlingsrat.de.

Wir treffen uns dann gerne zu einem persönlichen Gespräch mit euch.

Wir freuen uns von euch zu hören!

Rebecca Kilian-Mason und Regine Nowak

Neue Fortbildungsreihe im Frühjahr

Wir setzen unsere Fortbildungsreihe im Frühjahr 2018 fort. In diesem Rahmen finden wieder unsere Fortbildungen zum Asylrecht, Familiennachzug und dem Thema Arbeit und Ausbildung statt. Gleichzeitig werden wir aber auch neue Fortbildungen u.a. zum Thema „Perspektiven nach negativen BAMF-Bescheid“ anbieten. Wir freuen uns ganz besonders zwei tolle Referentinnen gewinnen zu können: Einmal wird Anni Kammerlander von Refugio für uns eine Fortbildung zum Thema „Umgang mit traumatisierten Geflüchteten“ durchführen und im März wird uns die Afghanistan-Expertin Frederike Stahlmann einen Überblick zur Situation in Afghanistan  verschaffen. Der aktuelle Flyer ist hier verfügbar.