24-Studen-Mahnwache für die Aufnahme von Geflüchteten von den griechischen Inseln
Am 8. Juli stimmt der Landtag über den Antrag der Grünen, ein bayerisches Landesaufnahmeprogramm für 500 Geflüchtete aus Lesbos einzuführen, ab. Vor diesem Hintergrund halten wir gemeinsam mit der Seebrücke München, der Karawane München und dem Bayerischen Flüchtlingsrat von Dienstag, den 7.7., ab 10 Uhr bis Mittwoch, den 8.7., um 10 Uhr eine 24h-Mahnwache.
Wir wollen nicht akzeptieren, dass sich Bayern als einziges Bundesland – trotz der Bekanntheit der katastrophalen Lage in den griechischen Lagern – noch nie an einem Aufnahmeprogramm beteiligt hat.
Wenn auch ihr, diesen Missstand nicht einfach hinnehmen und euch für die Menschen in den griechischen Flüchtlingslagern einsetzen wollt, kommt im oben genannten Zeitraum zum Maxmonument vor dem Landtag.
Ablauf der Mahnwache:
Di, 10.00 Uhr Beginn der Mahnwache, Auftaktkundgebung
Di, 19.00 Uhr Kundgebung mit Reden
Mi, 09:30 Uhr Abschlusskundgebung
Noch mehr Informationen zur Sachlage gibt es in unserer Pressemitteilung: http://muenchner-fluechtlingsrat.de/wp-content/uploads/2020/07/Pressemitteilung-Mahnwache-2020.pdf